Gregor Lücke


Hundetrainer & Tierkommunikator

 

Schwerpunkte:

  • Dummytraining 
    Retrievergruppen & gemischte Gruppen
  • Vorbereitung für Workingtest
  • Einzeltraining für Dummytraining

über mich...

Mein Name ist Gregor Lücke und seit Februar 2020 bin ich bei der Hundeschule Wuff & Klick aktiv und unterrichte  die Trainingsgruppen im Bereich Dummyarbeit .

Mein  erstes eigenes Haustier bekam ich mit sechs Jahren und war ein Wellensittich Namens Robbi. Ich wollte zwar damals schon lieber einen Hund haben, aber leider ließ die Wohnsituation dies nicht zu und so vergingen noch viele Jahre mit wechselnden Tierarten, bis das es im Jahr  1995 endlich soweit war. 

Ein schottischer Bordercollie mit Namen Glen, den ich mit meiner Frau zusammen  als Welpe von der Insel geholt habe, zog bei uns  ein. Diese Hunderasse hatte ich schon oft auf meinen Reisen und längeren Aufenthalten in Schottland kennen und lieben gelernt. Da ich auch eine Herde Heidschnucken besaß, hatte ich die Möglichkeit mit dem Bordercollie an dieser zu arbeiten und zu trainieren.  Hierzu hatte ich mir bei der Trainerin Gisela Norrman, welche selber  Hütehunde züchtet und auf Trails geht, entsprechende Hilfe und Unterstützung geholt. Es waren tolle gemeinsame Jahre mit Glen und ich durfte viel durch meinen Hund lernen. Im Alter von 11 Jahren musste ich ihn leider gegen lassen.

Da wir durch einen Umzug zu der Zeit auch keine Schafe mehr hatten und ich mir nicht im Klaren war, wie es „Hundemäßig“  weiter gehen soll, habe ich erst einmal in Ruhe darüber nachgedacht, was zu mir passt und wie es weiter gehen soll. Die Zusammenarbeit mit Glen an den Schafen über weite Distanzen als Team zu fungieren, hat mich immer fasziniert und mir viel Freude gemacht.

So lernte ich auf meiner Suche die Labradorzüchterin Ina Nellessen  kennen, welche mit Ihren Hunden mit Dummys arbeitet und diese auch  auf Workingtests erfolgreich führt. Nach dem Zuschauen bei einer Trainingsarbeit mit Ihrer Hündin Alva, war es passiert und eine neue Leidenschaft gefunden.  Ein paar Monate später, bekam ich von Ihrer Hündin Alva einen weiblichen Welpen und so zog Jane im Jahre 2007 bei mir ein.

Jane war ein Geschenk des Himmels und über die Dummyarbeit und tollen Trainern an meiner Seite, wie z.B. Günther Kohler , sind wir zu einer Einheit zusammengewachsen. Wir sind erfolgreich bis in der höchsten Klasse gestartet und waren auch international auf Tests in England unterwegs. Ich konnte viel durch Jane erfahren und sie brachte mir auch einen neuen Bereich im Zusammenleben mit Tieren näher,  die Tierkommunikation. 

Hier habe ich 2013 meine Ausbildung begonnen und biete mittlerweile Einzelsitzungen und Seminare an. Wer dazu mehr erfahren möchte, kann dies unter www.talk-to-animals.de gerne tun.

Durch Jane bin ich im Jahr 2017 auch auf die Arbeit von der Hundetrainerin Maike Maja Nowak  aus Berlin aufmerksam geworden und habe sie in einem Seminar kennengelernt. Die Herangehensweise an die „Arbeit“ mit dem Hund ist eine ganz andere wie ich sie bis dahin kannte und hat mich sehr interessiert. 

Somit habe ich die Ausbildung als Trainer/Wegbereiter bei Maja Nowak angefangen, mittels vieler Seminare alle Ebenen durchlaufen und  bei  10 Teilnahmen als Hospitanz  über die Jahre mich in dieser Arbeit  weitergebildet. Durch eine starke Umstrukturierung im Kernteam um Maja in diesem Jahr (2020) und der stärkeren Ausrichtung von Maja hin zur Menschenarbeit, führt mich mein Weg in Zukunft weiter als Assistent im losen Verbund des alten Teams, welches ich im Laufe der Jahre durch die hohe Kompetenz  und der herzlichen Art sehr  schätzen gelernt habe. 

Leider mussten wir Jane dieses Jahr im Juli im Alter von 13 Jahren auch über die Regenbogenbrücke ziehen lassen und ich bin  ihr sehr  dankbar, für alle Wege die sie mir geöffnet hat und ihrer tiefen Verbundenheit.  Danke Mäuschen, du bist und bleibst immer in meinem Herzen!

Jetzt schaue ich gespannt in die Zukunft und meinem weiteren Weg  in der Zusammenarbeit mit Mensch und Hund und ich bin mir sicher, dass ein neuer Hundeweggefährte schon irgendwo auf mich wartet, mit neuen Aufgaben und Herausforderungen….ich freue mich drauf.

 

www.talk-to-animals.de